Neuer Standort – neue Impulse für das InfraLab

Nach vier spannenden Jahren auf dem EUREF-Campus zieht der InfraLab Berlin e. V. im September um.

Teile diesen Beitrag

Wir schließen uns mit dem Umzug einem Start-up-Coworking-Space an: Das „engelnest“ am Schöneberger Naumann-Park bietet kreativen innovativen Köpfen einen Arbeitsplatz und die Möglichkeit zur übergreifenden Vernetzung.

Somit wird der ursprüngliche Gedanke des InfraLab Berlins weiterverfolgt, neue Impulse werden gewonnen und weitere interessante Kontakte sowie Netzwerke geknüpft. Dabei geht es stets darum, beweglich zu bleiben und sich neben den eigenen Vorhaben der sechs Partner auch weiteren Ideen, Innovationen und Communities zu öffnen, gemeinsam Projekte zu diskutieren und voranzutreiben.

Die verschiedenen Projektteams der sechs Partnerunternehmen nehmen ab September im „engelnest“ ihre Arbeit auf und beschäftigen sich weiter mit den Zukunftsthemen der Stadt in den Bereichen Energie, Mobilität, Wasser und Entsorgung. Auch laufende Projekte wie die „KlimaMacher“, ein gemeinsames Angebot der Partner für Schulen zur Klimabildung, werden fortgeführt. Neben etablierten Formaten, die zu einem unternehmensübergreifenden Austausch einladen, wird es auch viel Neues geben.

Die offizielle Eröffnung und weitere Informationen folgen im Oktober.